Zum Inhalt springen

Demand Driven Leader (DDL)

Wie wird ein Demand Driven Operation Model (DDOM) entwickelt, eingeführt und gepflegt und wie sehen notwendige Parameter durch Demand Driven S&OP (DDS&OP) aus.

Die meisten Supply Chains kämpfen mit massiven Beständen, Kapazitätsunter- oder -überlast sowie der Einhaltung ihrer Customer Service Versprechen. Der Grund hierfür liegt in Bedarfsprognosen, die zu unausgeglichenen Beständen führen. Das zwingt die Planer dazu, viel Zeit in Änderungen und Anpassungen des Plans zu stecken, um Lieferverspätungen zu vermeiden. Diese „Brandbekämpfung“ (Fire Fighting) führt zu einem unwirksamen Kapazitätsmanagement, langen Durchlaufzeiten, hohen Beständen und instabilen Produktionen.

Demand-Driven Material Requirements Planning (DDMRP) ist eine Methode mit der Supply Chains derart gestaltet, geplant und gesteuert werden können, dass der Fluss von relevanten Inforationen und Material sichergestellt und gefördert wird. Dazu nutzt DDMRP strategische Entkopplungspunkte, mit deren Hilfe entlang der gesamten Supply Chain Lieferaufträge generiert und gelenkt werden. DDMRP stellt sicher, das nur produzieren wird was auch nachgefragt und verkauft wird.

Nächster Kurstermin: 07. November 2018 - 08. November 2018 in München

Zur Kursseite

Zur Anmeldung

Zurück
Demand-Driven-Leader_DDL_Logo.png