Zum Inhalt springen

Trainingsbedarfsanalyse

PMI unterstützt ihre Supply Chain Trainingsinitiative mit der Betrachtung existierender Rollen und erforderlicher Kompetenzen. Nach dieser ersten Analyse konzentrieren wir uns auf die vorhandenen Supply Chain Kompetenzen ihrer Mitarbeiter. Durch den Vergleich von Soll- und Ist-Zustand können die spezifischen Trainingsbedarfe für Ihre Mitarbeiter identifiziert werden und so die Grundlage für die Planung entsprechender Trainings bilden.

Da wirkliche Kompetenz weit mehr umfasst als theoretisches Know-How, hat PMI außerdem ein Supply Chain Kompetenz Assessment entwickelt. Mit diesem Assessment kann sowohl vorhandenes Wissen als auch die Fähigkeit der zielorientierten Anwendung erfasst werden. Mittels typischer Szenarien können wir im Supply Chain Kompetenz Assessment erkennen, ob Mitarbeiter ein Bewusstsein für moderne Supply Chain Prinzipien besitzen und dieses im Rahmen der Szenarien anwenden können. Auf diese Weise kann der tatsächlich rollen- und mitarbeiterspezifische Qualifizierungsbedarf identifiziert wird. Unternehmen, die bereits Trainingsprogramme im Bereich Supply Chain durchführen, schätzen das Supply Chain Kompetenz Assessment als Möglichkeit, weitere Trainingsbedarfe zu identifizieren und um bestehende Maßnahmen und Trainingsangebote im Hinblick auf organisatorische Anforderungen zu kalibrieren.

Ganz gleich ob Sie neue Mitarbeiter für die Supply Chain einstellen oder in die professionelle Weiterbildung ihrer Mitarbeiter investieren wollen – unser Supply Chain Kompetenz Assessment bietet für Personal- und Fachabteilungen eine wertvolle Unterstützung, um ein effizientes und effektives Qualifizierungskonzept sowie entsprechende Trainingsplanungen zu entwickeln.